ALDI ERÖFFNET AM 3. NOVEMBER 2021 IM NEUEN GEBÄUDE IN SPROCKHÖVEL

Das fast fertige Gebäude des neuen Aldi-Marktes in Niedersprockhövel. (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Der Neubau des Aldi-Marktes an der Bahnhofstraße 7 in Niedersprockhövel befindet sich im Zeitplan. Die Eröffnung der Aldi-Filiale im neuen Gebäude ist am Mittwoch, 03. November 2021.

Am Samstag, 16.10.2021 schließt die „provisorische“ Aldi-Filiale, die für die Zeit des Neubaus im früheren Kaisers-Gebäude auf der Hauptstraße untergebracht ist.

„Der Fokus unserer neuen Märkte liegt vor allem auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre mit mehr Platz und breiteren Gängen. Zudem bieten wir ein vergrößertes Angebot an frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren“, sagte heute Regionalmanager Ingo Gebhardt zum en-reporter von ruhrkanalNEWS.

Er lobte gleichzeitig die gute Unterstützung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Sprockhövel bei der Realisierung dieses Bauvorhabens, für das ALDI einen mittleren siebenstelligen Betrag investierte. Die vorhandene Mitarbeiterzahl wird erhöht, damit der Geschäftsbetrieb im neuen, auf ca. 1.200 qm vergrößerten Gebäude reibungslos verläuft.

Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Weiterhin wurden Vorbereitungen für eine spätere Installation einer Ladesäule für E-Autos getroffen. Das Gebäude mit einer modernen Architektur wird auch energetisch gut aufgestellt, erhält eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und eine Wärmerückgewinnungsanlage für das Beheizen des Supermarktes. Die Filiale soll so ohne fossile Brennstoffe auskommen.

Im Obergeschoss des Gebäudes wird das Familienzentrum KAZ e.V. Anfang November einziehen, das für die Zeit des Neubaus in mobilen Mietgebäuden in der Nähe untergebracht war.

So wird der fertige Baukörper einmal aussehen. (Foto: Stadt Sprockhövel/Aldi, Collage: Höffken)
Hier ein Blick in das Innere des neuen Aldi-Marktes in Sprockhövel. (Foto:Höffken)
%d Bloggern gefällt das: