3 NEUE POLIZEIKRÄFTE IN HATTINGEN

Erster Polizeihauptkommissar Markus Faßbender (2.v.li.) begrüßte seine drei neuen Polizeikräfte. (Foto: Polizei-EN)

Hattingen – Die Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr (KPB) erhielt heute (1. September 2022) 18 neue Kollegen:innen, die zukünftig den Ennepe-Ruhr-Kreis verstärken. Die Wache in Hattingen erhielt davon 3 neue Polizeikräfte.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Mit dem gewohnten Stichtag „01. September“ ist das Polizei-Jahr 2022/2023 gestartet und insgesamt 18 Polizeikräfte haben sogleich ihren Dienst im Ennepe-Ruhr-Kreis aufgenommen. Im Schwelmer Leo-Theater begrüßte der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises, Olaf Schade, zunächst insgesamt 15 Polizeikommissare:innen. Die neuen Polizeivollzugsbeamten:innen wurden in einem dualen Bachelor-Studium an der Fachhochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung sowie in verschiedenen Polizeiwachen in den vergangenen drei Jahren im Beruf der Polizeibeamten:innen theoretisch sowie praktisch ausgebildet.

Landrat Olaf Schade (3.v.re.) begrüßte heute 18 neue Polizeikräfte. (Foto: Polizei)

Neben der Begrüßung der Absolventen:innen des Polizeistudiums folgte die Begrüßung von drei weiteren Polizeibeamten:innen, die aus anderen Behörden ihren Weg zur KPB Ennepe-Ruhr gefunden haben.

Eine wahrnehmbar sichtbare Präsenz der Polizeikräfte verstärkt immer noch das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung. Die Zuweisung von Polizeikräften erfolgt jedoch auch „belastungsbezogen“. Je mehr Straftaten und Einsätze, umso höher fällt der Personalschlüssel aus.

Wie sich der Personalbestand der Hattinger Wache insgesamt verändert hat und wieviele Polizeikräfte altersbedingt ausgeschieden sind, wurde nicht mitgeteilt.

Kommentar hinterlassen on "3 NEUE POLIZEIKRÄFTE IN HATTINGEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: