1380 DIENSTJAHRE IN BOCHUM UND HATTINGEN

Jubilare der Augusta-Kliniken (Foto: Augusta Kliniken Bochum Hattingen)

Hattingen/Bochum – „Wer sind Alfons Schuhbeck, Johann Lafer, Cornelia Poletto und Horst Lichter?“,  haben sie sich am Donnerstagabend in der Personal-Cafeteria der Augusta Kliniken gefragt, als Chef de Cuisine Ralf Meyer für die Jubilare der Evangelischen Stiftung Augusta vom Feinsten auftischte. Was Meyer und sein Team da gezaubert hatten, so einer der Jubilare, „hätten die vier Fernsehköche zusammen auch nicht besser hinbekommen.“

Umwerfende Delikatessen für 1.380 Dienstjahre in Bochum und Hattingen

Das exquisite Menü sowie das Goldene Kronenkreuz der Evangelischen Kirche mit Urkunde mit herzlichen Glückwünschen sind das alljährliche Dankeschön für die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Stiftung Augusta in ihren drei Krankenhäusern in der Bochumer City, in Bochum-Linden und in Hattingen. Diesmal würdigten Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Ulrich Froese und Pfarrer Gerhard Rode (Vorsitzender des Stiftungsrates) 53 Augustaner aus Bochum und Hattingen für 25 bzw. 40 Dienstjahre und ihre engagierte Arbeit zum Wohle der Menschen.

In der Summe kamen im Augusta 930, im Evangelischen Krankenhaus Hattingen 450 Jubel-Dienstjahre zusammen.

%d Bloggern gefällt das: