ZWEI VERMISSTE MONTEURE NACH KELLERBRAND

Foto: RuhrkanalNEWS

Hattingen – Ein Kellerbrand ereignete sich am gestrigen Abend in einem Mehrfamilienhaus in Niederwenigern. Bei Wartungsarbeiten kam es zu einer Verpuffung mit anschließendem Brand. Die beiden Monteure befanden sich bei Eintreffen der Feuerwehr noch im Gebäude. Die weiteren Erkundungsmaßnahmen ergaben, dass sich auf der Rückseite des Gebäudes noch zwei Personen auf dem Balkon befanden. Die starke Rauchentwicklung im Treppenraum breitete sich bereits in deren Wohnung aus.

Routiniert setzen die Führungskräfte zunächst Trupps unter schweren Atemschutz im Keller ein. Die Personen am Fenster werden durch Einsatzkräfte betreut. Nachrückende Feuerwehrleute bringen tragbare Leitern am Balkon in Stellung um die Personen zu retten.

Plötzlich ändert sich die Lage. Eine Person vom Balkon rennt in die verrauchte Wohnung um den in der Dachgeschosswohnung befindlichen Enkel zu retten. Sofort muss der Einsatzleiter die Lage neu überdenken. Ein weiterer Trupp geht zur Rettung der wieder in der Wohnung befindlichen Person vor. Ein weitere Trupp unter schwerem Atemschutz macht sich auf die Suche nach dem Kind im Dachgeschoss.

RuhrkanalNEWS mit der Kamera hautnah dabei

Wer dieses Szenario von außen betrachtet, erkennt nicht, dass es sich hierbei um eine Einsatzübung handelt. Der Löschzug Nord der Hattinger Feuerwehr übt mit fast 30 Einsatzkräften unter sehr realistischen Bedingungen in einem von der hwg zum Abriss vorgesehen Gebäude. Die Realitätsnähe wurde auch durch den Anruf einer aufmerksamen Anwohnerin bestätigt. Die junge Frau sah die Rauchentwicklung und meldete diese richtigerweise bei der Kreisleitstelle. Die Feuerwehr war zum Glück schon auf dem Weg…

Zurück zum Einsatz

Aus dem Keller können die beiden Monteure gerettet werden. Die beiden Personen vom Balkon werden ebenfalls gerettet. Das Kind im Dachgeschoss wird aufgefunden und als letzte der insgesamt fünf Personen ins Freie verbracht. Abschließend erfolgten Nachlöscharbeiten sowie die Belüftung des Gebäudes.

Diese Einsatzübung hat gezeigt, dass die Rettungskräfte auf solche Lagen gut vorbereitet sind und die Zusammenarbeit im noch jungen Löschzug Nord gut funktioniert.

Die ein oder andere Optimierungsmöglichkeit wurde festgestellt und in der Nachbesprechung thematisiert. Auch dazu dienen solche Einsatzübungen.

Fotos RuhrkanalNEWS:

Foto: RuhrkanalNEWS

Foto: RuhrkanalNEWS

Foto: RuhrkanalNEWS

Web Design BangladeshBangladesh Online Market