ZWEI VERKEHRSUNFÄLLE MIT MEHREREN VERLETZTEN

Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Kreuzungsbereich Hüttenstraße/ Am Büchsenschütz (Foto: FW Jens Herkströter)

Hattingen – Zu zwei Verkehrsunfällen musste die Hattinger Feuerwehr nahezu zeitgleich ausrücken.

Um 7.10 Uhr wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hauptwache zur Wittener Straße alarmiert. Hier waren zwei PKW verunfallt. Vor Ort streuten die Einsatzkräfte ausgelaufene Betriebsmittel ab und sicherten die Einsatzstelle.

Noch während der laufenden Maßnahmen wurde ein zweiter Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Kreuzungsbereich Hüttenstraße/ Am Büchsenschütz gemeldet.

Hier ist ein PKW mit einem Funkstreifenwagen der Polizei zusammengestoßen. Die Beifahrerin des Einsatzfahrzeugs ist bereits vor Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht worden. Die Fahrerin des zweiten PKW wurde zunächst in Ihrem Fahrzeug versorgt und dann durch den Rettungsdienst mit Unterstützung der Feuerwehr aus dem Fahrzeug zum Rettungswagen gebracht. Anschließend erfolgte der Transport in ein Bochumer Krankenhaus. Entgegen der ursprünglichen Meldung war sie nicht eingeklemmt.

Während der Rettungsmaßnahmen sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Abschließend klemmten die Einsatzkräfte beide Fahrzeugbatterien ab.

An diesem Einsatz waren, neben der Hauptwache, die Löschzüge Mitte und Nord beteiligt.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market