ZÄHLERABLESER DER STADTWERKE UNTERWEGS

Stadtwerke Hattingen lesen Zähler ab (Logo:Stadtwerke Hattingen)

Hattingen- Die Ableser der Stadtwerke Hattingen GmbH kommen ins Haus. Von Freitag, 27. November, bis einschließlich Samstag, 12. Dezember 2015, erfassen sie die Zählerstände der Gas- und Wasseruhren in den Hattinger Haushalten. Die Stadtwerke-Mitarbeiter arbeiten montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr, samstags zwischen 9 und 18 Uhr.

Zählerstände können auch online gemeldet werden (Foto: RuhrkanalNEWS)

Zählerstände können auch online gemeldet werden (Foto: RuhrkanalNEWS)

Wer sein Gas nicht von den Stadtwerken, sondern von einem anderen Anbieter bezieht, wird ebenfalls erfasst. Die Stadtwerke Hattingen GmbH ist Betreiber der Netze für Gas und Wasser. Das Unternehmen ist daher gesetzlich verpflichtet, die Zählerstände für andere Lieferanten zu ermitteln und an diese weiterzuleiten. Die Ableser erfassen die Zählerstände mit mobilen Datengeräten. Die Stadtwerke bitten alle Kunden, dafür zu sorgen, dass die Zähler frei zugänglich sind, damit die Ablesung schnell geht.

Ableser können sich immer ausweisen

Die Stadtwerke-Mitarbeiter tragen Dienstkleidung und können sich auf Wunsch durch einen Stadtwerke-Ausweis in Verbindung mit ihrem gültigen Personalausweis legitimieren. Wer in den genannten Zeiträumen nicht oder nur schwer erreichbar ist, kann seine Zähler­stände alternativ auch im Internet an die Stadtwerke Hattingen GmbH übermitteln. Kann der Zählerstand nicht abgelesen werden und meldet der Kunde ihn nicht selbst, werden die Stadtwerke den Verbrauch schätzen; dazu sind sie nach dem Gesetz berechtigt.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market