VOM WEGFAHREN, ANKOMMEN UND GENIEßEN

Jürgen Mayer liest in der Potteery (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Die Potteery ist gut gefüllt. Etwa 50 Menschen sind gekommen um Geschichten zu hören, die der WDR-Moderator Jürgen Mayer vorliest. Anlass für die Lesung ist die Eröffnung der Potteery. Oder, um genau zu sein, die Eröffnung der größeren Geschäftsräume am bisherigen Standort. „Wir haben uns vor zwei Jahren nicht vorstellen können, dass unser Angebot derartig gut angenommen wird“, sagen Brigitte Schreiber-Heise und Andrea Kehry-Rudolph. „Aber inzwischen haben wir viele Stammkunden in Hattingen. Außerdem kommen Menschen aus den umliegenden Städten um bei uns einzukaufen und kreative zu werden.“

Und auf das Kundeninteresse neues kennenzulernen setzt Jürgen Mayer bei der Auswahl seiner Geschichten. Er hat sich mit seinen Lieblingswerken der Reiseliteratur ausgerüstet und sitzt nun einfach an einem kleinen Tisch. Die Themen der Kurzgeschichten und Gedichte reichen von witzig über nachdenklich bis skurril. Für die Zuhörer ist es so immer überraschend wohin die nächste Reise geht. „Ich bin gerne gekommen, da ich mit den beiden Besitzerinnen befreundet bin“, erklärt der sympathische Radiomann. „Außerdem freue ich mich, dass die Einnahmen des heutigen Abends an den Kinderschutzbund Hattingen/Sprockhövel gehen.“

461 Euro für den Kinderschutzbund

Dass er als Genussmensch regelmäßig in der Potteery einkauft, verrät er anschließend auch noch. Vor allem der „Hattinger Hüttentee“ hat es ihm angetan. Er wurde dem Tee nachempfunden, der früher den Mitarbeitern in der Henrichshütte ausgegeben wurde. Doch inzwischen haben Brigitte Schreiber-Heise und Andrea Kehry-Rudolph nicht nur Tee im Angebot. Kaffee, Konfitüren, Schokolade und Weine ergänzen das Angebot. „Doch Tee ist nach wie vor unser Hauptprodukt“, sagt Brigitte Schreiber-Heise. „Der wird auch gerne getrunken, wenn im zweiten Raum die Keramiken  gestaltet werden. Die Kombination aus Genuss und Kreativität hat schon für viele schöne Stücke gesorgt.“ Und sie macht offensichtlich freigiebig: Für den Kinderschutzbund sind am Ende des Abends 461 Euro in der Kasse, die direkt an Martin Rösner übergeben werden.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market