VIELEN DANK UND EINEN GUTEN RUTSCH

textneujahrneu

Hattingen- Als RuhrkanalNEWS am 1. April 2015 startet, haben wir die Hoffnung, dass wir mit diesem Angebot eine Lücke schließen. Außer mit Fotos und Texten wollen wir immer wieder auch mit Filmbeiträgen über Ereignisse in der Stadt berichten. Dank unserer Werbepartner, hier vor allem die HWG und die Stadtwerke Hattingen, können wir direkt loslegen. Unser Ziel ist es, möglichst innerhalb eines Jahres eine gewisse Bekanntheit zu erreichen, als ernstzunehmendes Nachrichtenportal wahrgenommen zu werden. Das gelingt uns schneller als gedacht. 100.000 Besucher in acht Monaten (mit einmaliger IP, wie die Fachleute das gerne ausdrücken) sind ein Ergebnis, mit dem wir beim Start nicht gerechnet haben. Außerdem werden wir bei unserer Arbeit ein ums andere Mal angesprochen. Erfreulicherweise meistens mit positiven Kritiken. Doch wir freuen uns auch über Rückmeldungen, wenn etwas nicht gefällt, denn wir wollen natürlich beständig besser werden.

"Wenn Sie uns sehen, sprechen sie uns an." Frank Strohdiek und Claus J. Barteczko bei der arbeit (Foto: Björn Fry)

„Wenn Sie uns sehen, sprechen sie uns an.“ Frank Strohdiek und Claus J. Barteczko bei der Arbeit (Foto: Björn Fry)

Selbst ein journalistische Ritterschlag wurde uns bereits zu teil: Nach einem kritischen Bericht meldete sich ein Verantwortlicher, um sich abfällig über dieses Newsportal zu äußern, das „ja eh niemand nutzt“. Wir haben uns über diese Rückmeldung ganz besonders gefreut, vor allem weil genau dieser Verantwortliche zwei Tage nach unserem Bericht handelte und auf die Kritik reagierte. Damit hat er uns bestärkt, auch weiterhin auf Missstände in Hattingen hinzuweisen. Wir wollen nicht polarisieren, aber mal den Finger auf offene Wunden legen, konstruktiv das Stadtgeschehen begleiten und ernsthaft recherchieren wo andere Medien nur mit einer Schlagzeile Aufmerksamkeit erregen wollen, dass ist und bleibt unser Bestreben. Auch wenn wir das eine oder andere Mal „anecken“ oder von einem „Presseverteiler“ verschwinden, wir bleiben stets dran und dass mit ehrlichen „bewegten“ Bildern.

Trotz dieser Erfolge wollen wir uns natürlich nicht ausruhen. Im kommenden Jahr werden wir unsere Aktivitäten in Hattingen weiter ausbauen. Auch wenn wir merken, dass wir als Zwei-Mann-Unternehmen immer wieder an unsere Grenzen stoßen. Wenn Sie uns also ihre Informationen zukommen lassen möchten, wir über ihre Veranstaltungen berichten sollen, dann nutzen Sie doch einfach unsere Mailadresse redaktion@ruhrkanal.news

Doch vor allem wollen wir diese Gelegenheit nutzen, um allen Hattingerinnen und Hattingern, allen Nutzern unseres Newsportals und allen Menschen zu Danken und ein erfolgreiches, glückliches und gesundes Jahr 2016 zu wünschen.

Auf gute Nachrichten 2016, ihr Claus  Jürgen Barteczko und Frank Strohdiek

Web Design BangladeshBangladesh Online Market