ÜBER 1500 EURO AN DIE LEBENSHILFE

Jörg Herden, Björn Neubauer-Hammerschlag, Chris Hoves, Detlev und Elena Friede (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Die Spendenaktion von Tattoo Friede brachte der Lebenshilfe Hattingen insgesamt 1.539,60 Euro. Das waren exakt die Tageseinnahmen, die der WALK IN DAY am vergangenen Samstag (Ruhrkanal berichtete) erbrachte.

Überglücklich nahmen Björn Neubauer-Hammerschlag und Jörg Herden diese unverhoffte „Geldspritze“ entgegen. „Wir möchten mit diesem Geld“, so Neubauer-Hammerschlag, „dringend benötigte Gartenmöbel am neuen Wohntreff in der Oststraße anschaffen. Und das können wir jetzt Dank dieser tollen Aktion.“

„Wir sind richtig stolz drauf, das soviel zusammen gekommen ist. Das hatten wir so nicht erwartet“, meint Tattoo-Friede Geschäftsführer Detlev Friede. Und auch seine Frau Elena war sichtlich begeistert: „Die Leute standen schon um viertel nach zehn vor unserem Laden obwohl wir erst um 11 Uhr geöffnet haben.“

Sei es drum. Es war eine gelungene Spendenaktion die vielleicht auch als Anregung für andere Geschäftsleute gelten kann. Denn gemeinnützige Vereine in Hattingen, gibt es noch reichlich.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market