KARNEVAL IN DER HENRICHSHÜTTE

Stimmung in der Gebläsehalle (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Der Aktivenkreis des Holthauser Karnevals und die Lebenhilfe laden zur Party in die Gebläsehalle und alle sind gekommen. Einen Tag lang ist hier das Zentrum der Karnevalisten in Hattingen. Über 500 Menschen feiern gemeinsam und legen eine Sause hin, die wohl auch im Rheinland Anerkennung finden würde. Die Tollitäten der beiden Ausrichter stehen gemeinsam auf der Bühne, um die Stimmung anzuheizen. Und auch sonst ist auf der Bühne viel los: Tanzgarde lässt es krachen, Norman Lange, Neon, Filue, Echte Fründe, Sabrina Berger, Ecki und Carina Crone rocken die Hütte. Da bleibt kein Wunsch unerfüllt.

Und dann der traditionelle Kartoffelsalat. Wenn nicht gefeiert wird, stärken sich alle mit der hausgemachten Leckerei, noch ne Bockwurst dazu und anschließend geht es frisch gestärkt wieder ins Getümmel. Der Salat aus 80 Kilogramm Kartoffeln geht weg wie nichts. Er schmeckt auch dem Prinzenpaar der Lebenshilfe, Sinah I. und Sebastian I.. Doch im Vordergrund steht auch für die beiden Oberkarnevalisten die Party. Die beiden sind immer da, wo die Post abgeht und man hat manchmal den Eindruck, sie sind überall.

Das Festkomitee hat wieder ganze Arbeit geleistet denn das Publikum war durch die Bank begeistert. „Hinter der Bühne bekommt man ja nicht soviel mit,“ so Mitorganisator und Moderator des Abends Thomas Behling, „aber ich höre nur positives, also was soll man da noch ändern?“

Alles in allem war es ein berauschender Abend für alle Beteiligten und macht so Lust auf den kommenden Rosenmontagszug, wenn es dann wieder heißt „Holti – Holau“.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market